Kiefergelenksbehandlung
 CMD (Cranio – Mandibuläre Dysfunktion)

Kraniomandibuläre Dysfunktionen sind häufig als Ursache und Folge von Stress zu betrachten. Im engeren Sinne handelt es sich dabei um Schmerzen der Kaumuskulatur („myofaszialer Schmerz“), Verlagerungen der Knorpelscheibe im Kiefergelenk („Diskusverlagerung“) und entzündliche oder degenerative Veränderungen des Kiefergelenks („Arthralgie, Arthritis und Arthrose“).

Die CMD Behandlung ähnelt der Manuellen Therapie, weil Sie auch eine Gelenksbehandlung darstellt, aber direkt lokal eben das Kiefergelenk betrifft. Es werden dabei aber auch craniosacrale Techniken angewandt, sowie muskuläre Verspannungen reduziert und Gelenkfehlstellungen u. -funktionsstörungen therapiert.

 

Kiefergelenksbeschwerden entstehen oft von auf- oder absteigenden Ursache / Folgeketten und sind in den seltensten Fällen reine Gelenksproblematiken. Das psychovegetaitve System spielt auch eine sehr grosse Rolle bei Beissern oder Knirschern und wird bei uns ebenso mitbehandelt.

Physiopraxis Luzern

Mühlenplatz 11

6004 Luzern

Tel.: 041 52 55 111

Mobil: 078 923 7330

rebecca.ruoff@physiopraxis-luzern.ch

Impressum